Ökologische Auswirkungen

Energiedaten-Management: Plus für Umweltbilanz

Mit einem Energiedaten-Management-System tragen Unternehmen auch zu einer positiven Umweltbilanz bei. Das nützt dem Unternehmen nicht nur finanziell, sondern sorgt auch für Anerkennung bei Shareholdern, Kunden und in der Öffentlichkeit.

Energiedaten-Management-System für kleinen Fußabdruck

Wie groß der ökologische Fußabdruck eines Unternehmens ist, lässt sich in gewissen Grenzen vom Unternehmen selbst steuern. Die Werte für Energieleistung, Energiebedarf und Umwelteinflüsse können mit einem durchdachten und sorgfältig an das Unternehmen angepassten EDMS positiv beeinflusst werden – ohne den Unternehmenszielen zu schaden.

Reduzierter Energieverbrauch und optimierter Energieeinsatz im ganzen Unternehmen verkleinern den ökologischen Fußabdruck und leisten einen Beitrag zur Verbesserung der Klimasituation. Eine Tatsache, die sich auch in der Außenwirkung des Unternehmens positiv auswirken kann.

Erwünschte Nebenwirkung: CO2 Bilanz einfacher erstellen

Unternehmen, die eine CO2-Bilanz erstellen und vorlegen müssen, machen sich mit einem sauber implementierten Energiedaten-Management-System die Arbeit leichter. Sie gewinnen Zuverlässigkeit und senken sowohl Zeitaufwand als auch Kosten für die Erstellung ihrer CO2-Bilanz.

Alle für die CO2-Bilanz nötigen Daten sollten mit dem EDMS bereits zur Verfügung stehen. Wird eine entsprechend flexibel einsetzbare Software verwendet, können die Daten jederzeit erhoben, analysiert und zu den nötigen, aussagekräftigen Reports gebündelt werden. Ideal ist in diesem Fall eine EDMS-Software, die Daten aus unterschiedlichsten Quellen verarbeitet, vom Sensor über Maschinen bis zu Daten anderer Softwareprodukte, aber auch manuelle Eingaben, Excel-Listen und so weiter.

EDMS als Positivfaktor für Umweltschutz

Ein Energiedaten-Management unterstützt das Unternehmen in mehreren Bereichen. Erstens werden vor allem die eigenen Kosten für Energie transparent und gezielt veränderbar. Kostenreduktionen und staatliche Förderungen wirken sich positiv auf das Unternehmen aus.

Zweitens senken Unternehmen damit ihre Emissionen und leisten so einen positiven Beitrag zu Klima- und Umweltschutz. Nachhaltiger Umgang mit Ressourcen wirkt sich also sowohl finanziell als auch imagemäßig positiv auf Unternehmen aus.

Mehr zum Thema:

© 2016 COPA-DATA Imprint